Wer oder was sind Lions?

Herkunft und Motivation

Der Lions-Leitspruch lautet: "We serve" (Wir dienen). In der Praxis setzt sich das so in tatsächliche Hilfe um: Lions helfen Bedürftigen, setzen sich für die Jugend ein, schützen die Umwelt und bemühen sich um gute zwischenmenschliche Beziehungen.

Zwei Beispiele aus dem umfangreichen Tätigkeitsfeld: Im Rahmen der internationalen Aktion "Sight First" brachten Lions-Clubs in den Jahren zwischen 1992 und 1996 mehr als 130 Millionen Dollar auf, um in der dritten Welt, vor allem in Indien und Afrika, blinden oder von Blindheit bedrohten Menschen Beistand zu leisten.

Der deutsche Anteil an diesem ehrgeizigen Projekt betrug 7,34 Millionen DM. Ein thematischer Schwerpunkt im District 111 N ist der Hamburger Aktionsverein, eine Lehrwerkstatt, die Jugendlichen ohne Schulabschluss und Berufsausbildung den Einstieg in die Arbeitswelt ermöglichen soll. Seit 1985 konnten auf diese Weise 676 Jungen und Mädchen erfolgreich in ein Dauerarbeitsverhältnis vermittelt werden.

Die Bilanz: Auf dem Fundament des Respekts vor dem Menschen haben Lions in den 80 Jahren ihres Bestehens versucht, eine neue Kultur des Helfens zu entwickeln.

Historisches - Wie Lions entstanden

Lions Logo von 1920

Unter dem Eindruck des 1. Weltkriegs tat sich 1917 in Chicago, im Norden der Vereinigten Staaten, ein Kreis idealistisch gesinnter Menschen zusammen. Unter der Leitung von Melvin Jones verpflichten sie sich, mit einem gut Teil ihrer Leistungsfähigkeit für Nächstenliebe und Gemeinsinn einzutreten. Dies war die Geburtsstunde der Lions-Bewegung.

Die Gemeinschaft wuchs rasch - zuerst in Amerika, seit den fünfziger Jahren auch in Europa, in den letzten beiden Jahrzehnten vor allem in Fernost. Heute zählt Lions Clubs International ca. 1,44 Millionen Mitglieder in 185 Ländern und ist damit die größte weltweit arbeitende wohltätige Service-Organisation.

In Deutschland gibt es ca. 1140 Clubs. In ihnen sind rund 37.000 Männer und Frauen zusammengeschlossen. Die Clubs sind in 15 selbständige Distrikte aufgeteilt. Jeder District wird von einem Governor geleitet, dessen Amtszeit ein Jahr dauert. Ihm zur Seite stehen das Kabinett und die Beauftragten.

Ziele von Lions Clubs International

  • den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu WECKEN und zu erhalten
  • die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu FÖRDERN
  • aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft EINZUTRETEN
  • die Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu VERBINDEN
  • ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichen zu BILDEN,
    ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln
  • einsatzfreudige Menschen zu BEWEGEN, der Gemeinschaft zu dienen,
    ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen
  • Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen und persönlichen Bereichen zu entwickeln und zu fördern
Render-Time: 0.080191